Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Dokumente Warum ich das Internet hasse
Artikelaktionen

Warum ich das Internet hasse

von BeDaZuletzt verändert: 26.02.2007 01:24

Ja warum eigentlich?

<zitat>

Beim Surfen abgesoffen, im Datenmüll verschütt gegangen

...
Das Internet hat ein Problem: das Netz der Netze ist der Welt, der wirklichen Wirklichkeit, erschreckend ähnlich. Allein dadurch, daß eine bedeutende Teilmenge aller Angehörigen meines Kulturkreises untereinander verinternetzt ist, wird das Netz zu einem Abbild ebenjener oft arg unsympathischen Kultur. Und gerade jene Leute die ich im unvirtuellen Leben vorzugsweise ignoriere, weitläufig umfahre oder gezielt umfahre, scheinen einen unwiderstehlichen Drang zu verspüren, ihre Spuren in den digitalen Sand zu schreiben und die Abfallprodukte ihres degenerierten Denkvermögens der übrigen Menschheit aufzudrängen.

Nun ist Surfen im Internet ein bißchen so wie die Obduktion des menschlichen Kollektivhirns, man lernt zwangsläufig einiges über die arg eingeschränkte Denkfähigkeit des homo sapiens. Komisches, seltsames Zeug bevölkert die Festplatten dieser Welt... sich mit everywhere's trash zu beschäftigen, bringt wahrscheinlich keine wirklich wertvollen Erkenntnisse, macht aber Spaß, ist also vergleichbar mit BigMac-Essen. Dieser leicht fettige Lustgewinn ist Sinn dieses Textes: ich bilde mir nicht ein, irgendetwas an den grundlegenden Tatsachen ändern zu können. Nehmen wir also unseren relativ hochgelegenen, warmen Liegesessel auf dem Oberdeck dieses sinkenden Luxus-Onliners ein, und schauen wir dem possierlichen Gewimmel auf den niedriger gelegenen Decks zu.

</zitat>


Wenn Du jetzt immernoch nicht weg bist, schau doch mal ins Blog dort gibt es die volle Dröhnung.